Sie sind hier: KULINARISCHE Welt Frankreich Baguette & Co  
 FRANKREICH
Käse aus Frankreich
Baguette & Co
 KULINARISCHE WELT
Asien
Italien
Spanien
Frankreich
Griechenland
Mexiko
Schweiz
Türkei

SPAR WINKLER - MARKT 109 - 5440 GOLLING
 
Baguette & Co
Eine Mahlzeit ohne die berühmte Baguette ist in Frankreich undenkbar. Der Besucher aus fremden Ländern weiß: Man braucht sie einfach - für die Pastete, die Saucen und den Käse.

Erleben Sie französisches Lebensgefühl bei Ihnen zu Hause mit selbst gemachten Baguettes und Croissants!



 

Baguette

Zutaten:
350g Mehl
160g Wasser
1 TL Salz
1 TL Gewürzmischung für Brot
1 TL Zucker
1 Hefe (Trockenhefe)
15g Butter
¼ TL Ascorbinsäure (Vitamin C)

Zubereitung:
Alle Zutaten sollen gute Zimmertemperatur haben. Trockenhefe und Zucker, im warmen Wasser auflösen. Mehl mit allen Zutaten in die Rührschüssel geben. Ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe durchkneten. Der Teig darf, wenn er fertig ist, nicht an den Fingern kleben und muss einen geschmeidigen Ballen bilden.
Teig in 2 Stücke teilen und länglich ausrollen. Diese dann 1-2 Stunden gehen lassen. Mit warmem Wasser rundum einsprühen und in das Backrohr schieben.
Backzeit: ca. 20 Minuten bei 210°
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten




 

Croissants

Zutaten:
500g Mehl
50g Zucker
42g frische Hefe
2 ganze Eier
0,2 l Milch
50g Butter
1 Prise Salz
250g Butter
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung
Am Vorabend fertigt man aus den oben angegebenen Zutaten einen Hefeteig: Milch lauwarm werden lassen, Hefe mit etwas Zucker und Milch vorrühren, dann mit allen Zutaten bis auf die 250g Butter vermengen. Diesen Teig zugedeckt im Kühlschrank über Nacht stehen lassen.
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer Arbeitsfläche quadratisch ausrollen. Die Butter zwischen zwei Frischhaltefolien auf die halbe Größe des Quadrates formen, dann mit Mehl bestäuben und auf den Hefeteig legen. Das Mehl ist wichtig, da sich die Butter nicht mit dem Teig vermengen darf, da sonst kein Blätterteig entstehen kann. Also lieber etwas zu viel als zu wenig Mehl zwischen Butter und Hefeteig geben! Den Teig über die Butter briefumschlagartig legen, so dass von jeder Seite ein Dreieck über der Butter liegt und sie zudeckt. Dieses wird jetzt zu einem Rechteck ausgerollt, dieses Rechteck wird dreifach übereinandergeschlagen und wieder ausgerollt. Das sollte man noch so 2 bis 3 Mal wiederholen. Dann werden Dreiecke geschnitten (etwa 12), und diese werden von der breiten Seite zu Hörnchen geformt.
Den Backofen auf 220° bis 250°C vorheizen, hier scheiden sich die Geschmäcker: bis 220°C werden die Croissants (etwa 6 Stk. pro Blech) ca. 20 Minuten gebacken, bei 250°C ca. 12 Minuten.
TOP