Sie sind hier: KÄSE Welt Sauermilchkäse  
 KÄSE WELT
Arten
Herstellung
F.i.T.
Hartkäse
Schnittkäse
Weichkäse
Frischkäse
Sauermilchkäse
SPAR BIO Käse
Schweiz
Griechenland
Frankreich

SPAR WINKLER - MARKT 109 - 5440 GOLLING
 
Die Trockenmasse beträgt ca. 40%. Die Grundlage für Sauermilchkäse bildet Magermilch.



 

Quargel Graukäse Kochkäse




 

Quargel

Fettgehalt:
0-2% F.i.T., das entspricht fast 0% Fett absolut
Form:
kleine Rollen zu 100-200g
Verwendung:
zum direkten Verzehr für die herzhafte Jause
Beschreibung:
Speckiger und schnittfester Teig, intensiver Geruch, kräftig-pikant im Geschmack.
Geschichte:
Die kommerzielle Erzeugung von Quargel begann bereits 1770 in der tschechischen Stadt Olmütz, und erfreute sich rasch in der ganzen Donaumonarchie und anderen Ländern großer Beliebtheit.
Erzeugung:
Hergestellt wird Quargel aus 3 Sorten Magertopfen: ganz frisch hergestelltem Topfen, ca. ½ Tag gelagertem Topfen und 1 Tag altem Topfen. Diese Masse wird vermischt und in Formen gefüllt. Durch Pressen wird die Masse in die typischen Quargelscheiben portioniert. Die Quargelscheiben werden auf Gitter gelegt und mit Rotkultur besprüht. Anschließend kommen die Quargel in Reifekeller. Vom Reifekeller kommen sie wieder auf das Gitter und werden nochmals besprüht. Dieser Vorgang wiederholt sich ca. 4x, bis die Quargel aufeinandergelegt und verpackt werden.
TOP




 

Graukäse

Fettgehalt:
0-2% F.i.T., das entspricht fast 0% Fett absolut
Form:
Stangen, Laibe und Blöcke
Verwendung:
zum direkten Verzehr am besten mit Essig, Öl und Zwiebel
Beschreibung:
Keine Rinde, von außen nach innen topfig marmorierter Teig, säuerlich-rustikal im Geschmack.
Geschichte:
Sauermilchkäse waren sicher die ersten Käse, die überhaupt hergestellt wurden. Aus Sauermilch wird Magertopfen und aus diesem wird Sauermilchkäse hergestellt. Ein bekannter Vertreter ist der Graukäse.
Erzeugung:
Pasteurisierter Milch werden Milchsäurebakterien zugesetzt. Die Milch gerinnt und es entsteht Magertopfen. Dieser Magertopfen wird in Formen gegeben und reift dann an einem warmen Ort, bis er eine fast bewegliche Form bekommt. Bei der Reifung können grau-grüne Schimmelpilze entstehen, die man mitessen kann.
TOP




 

Kochkäse

Fettgehalt:
von 10%-25% F.i.T., dh. zwischen 5%-12,5% Fett absolut
Verwendung:
zum direkten Verzehr
Beschreibung:
Rindenloser, elastischer, schnittfester, dunkelgelber Teig mit vereinzelt weißen Topfeneinschlüssen, pikantwürzig im Geschmack.
Erzeugung:
Topfen wird bei Zimmertemperatur gereift, bis er glasig wird. Nun wird er mit Gewürzen, z.B. Kümmel versetzt, gesalzen und erhitzt. Anschließend wird er in Formen gefüllt und abgekühlt.
TOP